Ostthüringer Mehrkampf- und Staffelmeisterschaften

Es fehlte eigentlich nur noch der Schnee bei den Ostthüringer Mehrkampf- und Staffelmeisterschaften am 23.06.2018 in Hermsdorf.
Es war wie verhext, angekommen, Tür auf, Regen begann, Abfahrt, Regen hörte auf.
Das war der wettkampfbedingte Stresstest für unsere Jüngsten. Es wurde sich eingemummelt, gebibbert und geflucht aber alle haben durchgehalten, samt den Eltern. Dafür gibt es eine Goldmedaille für alle.
Der Mehrkampf ist nur bei wenigen beliebt, auch recht unattraktiv, da nur sehr wenige eine Medaille erkämpfen können.
Teilnehmerfelder von 20 Sportlern und mehr sind keine Seltenheit. Wer auch nur in die entfernte Nähe einer Medaille kommt, kann sich freuen.
In den Einzelwertungen brillierten Julie Matthes, W 8, Bronze und Emiliy König, W 10, Gold. Lara Klenert, W 10, fehlten nur 13 Punkte zum dritten Platz, fast ein Fluch.
Tina Leypold, W 11, kam gar nicht so recht ins Geschick, auch zeigte die Klassenfahrt noch ihre Wirkung. Trotzdem Platz 7, eine sehr gute Leistung.
Aber bei den Staffeln wollten es alle noch einmal wissen. Mit spontanen Warm Ups und psychologischer Richtungsweisung wurden alle auf die Staffeln eingestimmt.
Je 3 x Silber für den LAC Express 1: Leypold, Weyer, Klenert, König, LAC Express 2: Klöpfer, Rodriguez, Herrnmann, M. Michelfelder und LAC Express 3: Matthes, Liemich, Nedelev und J. Michelfelder.
Allen kleinen und großen Sportmäusen herzlichen Glückwunsch. Nach der Siegerehrung war ein Dauergrinsen in die Gesichter gebrannt. Kinderlächeln macht aus Mistwetter, schönes Wetter, ein besseres Rezept gibt es nicht.

Ergebnisse

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.